Ein Rundgang über unseren Friedhof

Für uns ist der Friedhof nicht nur ein Ort für die Toten, wir möchten auch den Lebenden einen Ort zur Entspannung und Inspiration bieten. Mit viel Liebe zum Detail gestalten wir nicht nur Grabstätten und verschiedene Grabarten, sondern auch viele kleine Oasen dazwischen. Wie in einem Park hat hier jede Jahreszeit ihre Besonderheiten und ihren Charme und wir freuen uns über Menschen, die unseren Friedhof besuchen und sich an diesem Ort der inneren Einkehr erfreuen. Zur besseren Orientierung können Sie sich mit dieser Karte einen Überblick verschaffen, wo es langgeht. Beim Spazierengehen oder auf der Suche nach einer bestimmten Grabstätte. Kommen Sie gern einmal bei uns vorbei!

Kleine Trauerhalle mit öffentlichem WC
Unsere kleine Kapelle liegt im Eingangsbereich des Friedhofs und wurde 2014 eingeweiht. Mehr erfahren…

Büro
Mo.-Fr. 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und nach telefonischer Absprache.
Telefon: 04101 207682
Mehr Informationen…

Große Trauerhalle
Die große, helle Kapelle mit Blick auf Rabatten und Friedhof wurde 1992 im Eingangsbereich des Friedhofs eröffnet. Mehr erfahren…

Urnenwahlgrab im Rasen (Urnengrab)
Belegung mit bis zu vier Urnen, eignet sich als Familiengrabstätte, individuelle Grabgestaltung (Grabstein, Bepflanzung) möglich. Mehr erfahren…

Baumpark (Urnengrab)
Unter verschiedenen Baumarten sind jeweils 11 Gräber angelegt, Belegung mit bis zu zwei Urnen möglich. Mehr erfahren…

Ehrenmal
Ehrenmal der polnischen Zwangsarbeiter.

Anonyme Grabstätte (Urnengrab)
Beisetzungen von 1982 bis 1996
Mehr erfahren…

Glockenturm
Der gut 12 Meter hohe Glockenturm wurde 2004 eingeweiht. Bedingt durch seine Größe und die zentrale Lage dient er neben der Akustik der Orientierung auf dem Friedhof. Die 238 Kilogramm schwere Glocke läutet nach einer kirchlichen Beerdigung beim Auszug der Trauergemeinde aus den Kapellen. Der Glockenspruch lautet „Alles hat seine Zeit – Meine Zeit steht in Deinen Händen“.

Urnenwahlgrab
Belegung mit bis zu vier Urnen, individuelle Grabgestaltung (Grabstein, Bepflanzung) möglich. Mehr erfahren…

Kinderreihengrab (Sarg-/Urnengrab)
Belegung mit einem Sarg oder einer Urne, die Grabstellen werden fortlaufend von der Friedhofsverwaltung vergeben.

Sternenkindergrabstätte
Es ist uns ein wichtiges Anliegen, eine Grabstätte für Sternenkinder bereitstellen zu können.

Mehr erfahren…

Ehrenmal
Ehrenmal der russischen Kriegsgefangenen.

Blumenbeet inkl. Stein
Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten möglich. Mehr erfahren…

Ehrenmal
Ehrenmal der Toten des 1. Weltkrieges.

Alte Kapelle mit öffentlichem WC
Das älteste Gebäude auf dem Friedhof Rellingen ist die um die Wende zum 20. Jahrhundert errichtete alte Kapelle, die 1962 erweitert wurde. Sie war über Jahre der einzige Ort für Trauerfeiern außerhalb der Rellinger Kirche. Mittlerweile finden hier keine Trauerfeiern mehr statt.

Blumenbeet inkl. Stein
Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten möglich. Mehr erfahren…

Unsere Lindenallee
Meterhoch ragen die mächtigen Linden empor. Die Bäume bilden eine Allee, deren Verlängerung bis zur Die alten Bäume bilden eine Allee, die von der barocken Kirche bis zur alten Kapelle führt. Gerade in der Vegetationsperiode bietet sich ein beruhigender Anblick. Das Laub der Bäume bildet ein schützendes Dach.
Der Wind bringt die Blätter zum Rauschen und scheint den ganzen Himmel in Bewegung zu bringen. Zur friedlichen Stimmung auf unserem Rellinger Friedhof tragen auch die Flora und die Fauna, die Welt der Pflanzen und der Tiere, bei.

Rellinger Kirche
Seit fast tausend Jahren kommen Menschen in die Nähe unseres Friedhofs, genauer an den Ort, an dem unsere Kirche steht. Seit 1756 in unserem achteckigen, vom Barock geprägten schönen Gotteshaus, das in seiner Anziehungskraft über Rellingen hinausstrahlt. Das Kirchspiel Rellingen umfasste eine Fläche von gut 150 Quadratkilometern. Zu ihm gehörten die Orte Appen, Bönningstedt, Borstel-Hohenraden, Ellerbek, Garstedt, Halstenbek, Hasloh, Kummerfeld, Pinneberg, Prisdorf, Quickborn, Rellingen, Tangstedt sowie Tornesch. Aus all diesen Gebieten wurden Verstorbene in Rellingen bestattet. Ein kleiner Auszug der Geschichte der Rellinger Kirche kann in unserer Broschüre nachgelesen werden.

Anonyme Grabstätte (Urnengrab)
Beisetzungen seit 2012.
Mehr erfahren…

Anonyme Grabstätte (Urnengrab)
Beisetzungen von 1996 bis 2012.
Mehr erfahren…

Ehrenmal
Ehrenmal der Bombenopfer des 2. Weltkrieges.

Blumenbeet inkl. Stein
Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten möglich. Mehr erfahren…

Wahlgräber
Eine oder mehrere Grabbreiten sind hier wählbar und können je nachdem mit einem Sarg und bis zu vier Urnen belegt werden.
Mehr erfahren…

Wasserurnen im Baumpark
In einem Staudenbeet dienen handgefertigte Bronzekugeln als Grabstätte für zwei Urnen. Mehr erfahren…

Blumenbeet
Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten mit unterschiedlichen Denkmälern möglich. Mehr erfahren…

Blumenbeet
Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten mit unterschiedlichen Denkmälern möglich. Mehr erfahren…

1. Kleine Trauerhalle mit öffentlichem WC

Unsere kleine Kapelle liegt im Eingangsbereich des Friedhofs und wurde 2014 eingeweiht. Mehr erfahren…

2. Büro

Mo.-Fr. 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und nach telefonischer Absprache.
Telefon: 04101 207682
Mehr Informationen…

3. Große Trauerhalle

Die große, helle Kapelle mit Blick auf Rabatten und Friedhof wurde 1992 im Eingangsbereich des Friedhofs eröffnet, wie die kleine Kapelle ist die Architektur zurückhaltend und modern gehalten. Sie bietet Platz für größere Abschiednahmen, hier hat eine Bestuhlung für ca. 200 Personen Platz, für musikalische Darbietungen steht eine klassische Orgel zur Verfügung.

4. Urnenwahlgrab im Rasen (Urnengrab)

Belegung mit bis zu vier Urnen, eignet sich als Familiengrabstätte, individuelle Grabgestaltung (Grabstein, Bepflanzung) möglich. Mehr erfahren…

5. Baumpark (Urnengrab)

Unter verschiedenen Baumarten sind jeweils 11 Gräber angelegt, Belegung mit bis zu zwei Urnen möglich. Mehr erfahren…

6. Ehrenmal der polnischen Zwangsarbeiter

Ehrenmal der polnischen Zwangsarbeiter.

7. Anonyme Grabstätte (Urnengrab)

Beisetzungen von 1982 bis 1996
Mehr erfahren…

8. Glockenturm

Der gut 12 Meter hohe Glockenturm wurde 2004 eingeweiht. Bedingt durch seine Größe und die zentrale Lage dient er neben der Akustik der Orientierung auf dem Friedhof. Die 238 Kilogramm schwere Glocke läutet nach einer kirchlichen Beerdigung beim Auszug der Trauergemeinde aus den Kapellen. Der Glockenspruch lautet „Alles hat seine Zeit – Meine Zeit steht in Deinen Händen“.

9. Urnenwahlgrab

Belegung mit bis zu vier Urnen, individuelle Grabgestaltung (Grabstein, Bepflanzung) möglich. Mehr erfahren…

10. Kinderreihengrab (Sarg-/Urnengrab) & Sternenkindergrabstätte

Kinderreihengrab (Sarg-/Urnengrab)
Belegung mit einem Sarg oder einer Urne, die Grabstellen werden fortlaufend von der Friedhofsverwaltung vergeben.

Sternenkindergrabstätte
Es ist uns ein wichtiges Anliegen, eine Grabstätte für Sternenkinder bereitstellen zu können.

Mehr erfahren…

11. Ehrenmal der russischen Kriegsgefangenen

Ehrenmal der russischen Kriegsgefangenen.

12. Blumenbeet inkl. Stein

Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten möglich. Mehr erfahren…

13. Ehrenmal der Toten des 1. Weltkrieges

Ehrenmal der Toten des 1. Weltkrieges.

14. Alte Kapelle mit öffentlichem WC

Das älteste Gebäude auf dem Friedhof Rellingen ist die um die Wende zum 20. Jahrhundert errichtete alte Kapelle, die 1962 erweitert wurde. Sie war über Jahre der einzige Ort für Trauerfeiern außerhalb der Rellinger Kirche. Mittlerweile finden hier keine Trauerfeiern mehr statt.

15. Blumenbeet inkl. Stein

Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten möglich. Mehr erfahren…

16. Unsere Lindenallee

Meterhoch ragen die mächtigen Linden empor. Die Bäume bilden eine Allee, deren Verlängerung bis zur Die alten Bäume bilden eine Allee, die von der barocken Kirche bis zur alten Kapelle führt. Gerade in der Vegetationsperiode bietet sich ein beruhigender Anblick. Das Laub der Bäume bildet ein schützendes Dach.
Der Wind bringt die Blätter zum Rauschen und scheint den ganzen Himmel in Bewegung zu bringen. Zur friedlichen Stimmung auf unserem Rellinger Friedhof tragen auch die Flora und die Fauna, die Welt der Pflanzen und der Tiere, bei.

17. Rellinger Kirche

Seit fast tausend Jahren kommen Menschen in die Nähe unseres Friedhofs, genauer an den Ort, an dem unsere Kirche steht. Seit 1756 in unserem achteckigen, vom Barock geprägten schönen Gotteshaus, das in seiner Anziehungskraft über Rellingen hinausstrahlt. Das Kirchspiel Rellingen umfasste eine Fläche von gut 150 Quadratkilometern. Zu ihm gehörten die Orte Appen, Bönningstedt, Borstel-Hohenraden, Ellerbek, Garstedt, Halstenbek, Hasloh, Kummerfeld, Pinneberg, Prisdorf, Quickborn, Rellingen, Tangstedt sowie Tornesch. Aus all diesen Gebieten wurden Verstorbene in Rellingen bestattet. Ein kleiner Auszug der Geschichte der Rellinger Kirche kann in unserer Broschüre nachgelesen werden.

18. Anonyme Grabstätte (Urnengrab)

Beisetzungen seit 2012. Mehr erfahren…

19. Anonyme Grabstätte (Urnengrab)

Beisetzungen von 1996 bis 2012. Mehr erfahren…

20. Ehrenmal der Bombenopfer des 2. Weltkrieges

Ehrenmal der Bombenopfer des 2. Weltkrieges.

21. Blumenbeet inkl. Stein

Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten möglich. Mehr erfahren…

22. Wahlgräber

Eine oder mehrere Grabbreiten sind hier wählbar und können je nachdem mit einem Sarg und bis zu vier Urnen belegt werden. Mehr erfahren…

23. Wasserurnen im Baumpark

In einem Staudenbeet dienen handgefertigte Bronzekugeln als Grabstätte für zwei Urnen. Mehr erfahren…

24. Blumenbeet

Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten mit unterschiedlichen Denkmälern möglich. Mehr erfahren…

25. Blumenbeet

Auswahl aus verschieden angelegten Blumenbeeten mit unterschiedlichen Denkmälern möglich. Mehr erfahren…